Demokratie-Kongress21
Home

Programm als PDF

Download

Der 2. Demokratie-Kongress21
Volksabstimmung - mit uns?
Oder ohne uns?

Samstag, 17. September 2011
10-19 h, Literaturhaus Stuttgart
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
SSB-Halt: Liederhalle

Empfohlene Teilnahmegebühr am Kongress 10 EU
bzw. mehr oder weniger, entsprechend den persönlichen Möglichkeiten.
Imbiss / Essen / Getränke im Haus und in der Nachbarschaft möglich.
Spenden und Beiträge auf das Konto der AnStifter eV, 2292342 LBBW, BLZ 600 501 01

Bitte Anmeldezettel am Ende abtrennen und einsenden.

Das Programm des 2. Demokratie-Kongresses21:

(Entwurf, Irrtum und Änderungen vorbehalten)

10 00 h Begrüßung, Erläuterung und Ablauf des Kongresses
Irmela Neipp-Gereke, ehem. Sprecherin des Aktionsbündnisses gegen S21

10 15 h Impuls-Vortrag: Volksabstimmung zum „S21 Kündigungsgesetz“
Grundlagen, Verfassung, Kritik an der VA, strategische Optionen
Jens Loewe, AK Demokratie zu S21 und Omnibus für Direkte Demokratie

10 50 h Pause

11 00 h Podiumsdiskussion: Volksabstimmung zu S21 – mit uns oder ohne uns?
Pro und Contra sowie Statements aus der Regierungskoalition. Mit
- Hannes Rockenbauch (Sprecher Aktionsbündnisses gegen S21, SÖS-Gemeinderat)
- Christine Prayon (Schauspielerin und Parkschützerin, angefragt)
- VertreterIn der Grünen aus der Landesregierung
- VertreterIn der SPD aus der Landesregierung
- Jens Loewe ( AK Demokratie zu S21 und Omnibus für Direkte Demokratie)
- Moderation: Ulrich Morgenthaler (Forum 3, angefragt)

12 00 h Plenum. Öffnen der Diskussion

13 00 h Mittagspause

14 00 h Arbeit in verschiedenen Workshops

Workshop 1:
S21 u. Volksabstimmung als Juristischer Komplex, rechtliche Grundlagen, Hürden,
Hindernisse und Möglichkeiten (RA Bernhard Ludwig, AK Juristen zu S21 und RA Roland
Butteweg, RA Zuleger, Christoph Strecker, Richter a. D., angefragt; Moderation NN

Workshop 2:
Handlungsspielräume und Zielsetzung der Grün-Roten Regierungskoalition bei der
geplanten Volksabstimmung;
Visionen und Initiativen der neuen Regierung für eine Demokratisierung von Land und
Landesverfassung (Klaus Riedel, SPD, angefragt, noch zu besetzen NN; Moderation NN )

Workshop 3:
Volksabstimmung zu S21: Mit uns? Oder ohne uns? Strategische Optionen, Abwägung Pro
und Contra, Erörterung kreativer Möglichkeiten jenseits von Mitmachen oder Verweigern Hannes
Rockenbauch, Irmela Neipp-Gereke, Mike Pflugrath, Klaus Gebhard u.a.; Moderation NN

Workshop 4:
Möglichkeiten und Stellenwert des Zivilen Ungehorsams in der Auseinandersetzung um S21;
wie geht es weiter nach einer Volksabstimmung ? ( Peter Grottian, Sozialwissenschaftler und
Aktivist, Julia von Staden, Parkschützerin, angefragt, Moderation NN)

Workshop 5:
Demokratische Utopien auf dem Weg in die Wirklichkeit; Überwindung der (alten) Parteien-Dominanz; Entwicklung demokratischer Strukturen, bei denen dem Souverän echte Entscheidungsmacht zukommt; Mut machen, was wir brauchen, machen wir selbst, es ist unsere Stadt und unser Land; (Peter Grohmann, AnStifter, Autor, Aktivist; Beispiel: NN, Unser Pavillon
NN, Moderation: NN)

6 30 h Pause

17 00 h Plenum
Vorstellung der Impulse, Ideen und Handlungsoptionen
zur Volksabstimmung uam, wie sie in den Workshops entstanden sind; Erörterung
der Ideen per fish-bowl; danach freie Diskussion

18 30 h Abschluss des Kongresses
Vereinbarungen, Termine, wie weiter
19 30 h Ortswechsel:
Fest im Landespavillon
Tanz, Gespräche, Filme, Infos, Bücher, Kabarett, Literatur - offen für alle

Einzelheiten zum Programm folgen

Der Demokratie-Kongress21
ist ein gemeinsames Projekts verschiedenster Gruppen, Initiativen, Einrichtungen und
Personen. Er fand am 27.2.2011 zum ersten Mal statt. Bei dem jetzt vorbereiteten
2.Demokratie-Kongreß standen wir wegen der Aktionen zu Stuttgart21, der Sommerpause und
der Ungewißheit eines Volksentscheids unter großem Druck, unter dem auch die Kommunikation
gelitten hat. Wir bitten um Nachsicht.
Weitere Kongresse und Ationen sind in Vorbereitung.
Veranstaltende und unterstützende Gruppen waren / sind u.a.
Allmende Stetten
Ahoi - AnStifter-Hochschul-Initiative
Aktionsbündnis gegen S21
Attac
BUND
Colibri
Demokratie-Offensive21
DGB
Die Anstifter
Die Parkschützer
DVG-VK
Evangelische Studentengemeinde ESG
FaVeVe Vaihingen und Stuttgart
fluegel tv
Forum 3
Jugendoffensive
Katholische Studentengemeinde
Kultur des Friedens (Henning Zierock)
Ökumenische Hochschulgemeinde
Komitee für Grundrechte und Demokratie
Mehr Demokratie
Naturfreunde
Ökumenisches Zentrum an der Uni
Vaihingen
Parkschützer
Schutzgemeinschaft Filder
SoFa Stuttgart open fair
ver.di Bezirk und ver.di-Jugend
Württembergischer Kunstverein
AK Demokratie zu S21
Stuttgarter Wasserforum
Omnibus für direkte Demokratie

Adresse, Spenden:
Der Kongreß wird praktisch und inhaltlich von einer AG vorbereitet
Wir arbeiten ehrenamtlich
Spendenkonto 2292342 BW-Bank. Spenden sind steuerlich absetzbar
Kongreßbüro: Die AnStifter. kontakt @die-anstifter.de www.die-anstifter.de
Werastraße10, D 70182 Stuttgart
0711 2485677 und 0711 - 24869 620 (Mo-Fr 9-17 h). Fax 0711 2 48 56 79

Demokratie-Kongress21